slideshow

Günstige Ramblerrosen

Zum Ramblerrosen Shop

Ramblerrosen – besonderer Charme für klassische Gärten

Sogenannte Ramblerrosen sind besonders veredelte Kletterrosen, die sich optimal eignen, um eine Pergola, einen Rosenbogen oder eine alte Baumkrone zu schmücken. Ramblerrosen können eigentlich überall eingesetzt werden, wo auch andere Rankgewächse gepflanzt werden können. Selbst an einer grob verputzen oder verklinkerten Hauswand oder an einer Dachrinne können Ramblerrosen gut wachsen. Gerade an sonst eher tristen Stellen im Garten verleihen Ramblerrosen einen willkommenen Farbtupfer und schaffen gelungene Abwechslung für den Betrachter. Ramblerrosen entstanden in der heute gekannten Form erst im 20. Jahrhundert und sind somit noch eine recht junge Sorte Rosen.

Eine Besonderheit von Ramblerrosen ist sicherlich das Aussehen der Blüten und die Blütenvielfalt. Durch den üppigen Wuchs und die Blüten, die beinahe aussehen, wie die Blüten von wilden Rosen, machen Ramblerrosen einen besonders natürlichen Eindruck und verleihen auch modernen Gärten die notwendige Nähe zur Natur. Besonders harmonisch fügen sich Ramblerrosen allerdings in Naturgärten ein, in denen auch sonst eher Wildwuchs herrscht.

Ein weiterer Grund auf Ramblerrosen zu setzen statt hochgezüchtete Edelrosen zu pflanzen, ist sicherlich der deutlich geringere Pflegeaufwand, der mit der Haltung von Ramblerrosen verbunden ist. In der Regel ist ein Rückschnitt nur selten nötig und solange adäquate Kletterhilfen vorhanden sind, ranken Ramblerrosen auch sehr schnell selbstständig in die Höhe. Besonderer Unterstützung bedarf das Wachstum von Ramblerrosen also in der Regel nicht. Ramblerrosen gibt es in verschiedenen Sorten, die sich durch unterschiedliche Farben und in Wuchshöhe und Geschwindigkeit deutlich unterscheiden können. Sie können diese Rose günstig über unseren Shop beziehen.

Ramblerrosen verleihen Gärten einen natürlicheren Touch